Um zu ergründen was die Welt im Innersten zusammenhält, entwickelt das Deutsche Elektronen-Synchrotron (DESY) das größte Mikroskop der Welt: TESLA, ein supraleitender linearer Teilchenbeschleuniger für Tera-Elektronenvolt-Energien. Dieser soll der Grundlagenforschung weitreichende Perspektiven beim Erkenntnisgewinn über die kleinsten Materiebausteine eröffnen.

Für eine Ausstellung im VW-Forum unter den Linden in Berlin erstellte explico* in Zusammenarbeit mit der PR-Abteilung des DESY verschiedene Grafiken von Teilchenkollisionen und zur Veranschaulichung physikalischer Vorgänge.

Projekt
TESLA – Licht der Zukunft

Auftraggeber
DESY, Berlin

Projektlaufzeit
2 Monate

StichwörterAusstellung, Berlin, Physik, Gestaltung, Bildbearbeitung, Druckvorstufe